Sie sind hier

Radioporträt: Bund für Geistesfreiheit München gratuliert dem Künstler Wolfram Kastner zum 70. Geburtstag

Zuletzt aktualisiert von presse am 20. Dezember 2017 - 18:00
Aktionskünstler Wolfram Kastner

Wolfram Kastners Kunst provoziert, polarisiert, zeigt den Betrachtern ganz neue Blickwinkel auf, sie regt zum Nachdenken an. Kastner macht Kunst, die Dinge und Ereignisse sowie Denkweisen und Verhalten wahrnehmbar machen, die sonst im Verborgenen geblieben wären. Wie er dabei vorgeht, das lassen wir ihn selbst erzählen. Aber auch Weggefährten, Unterstützer und Beobachter seiner Kunst kommen in der Sendung zu Wort, die bei coloRadio Dresden, Radio T Chemnitz, Radio München und Radio LORA 92.4 gelaufen ist. Mit dem Radioporträt möchte der Bund für Geistesfreiheit München seinem Vorstandsmitglied nachträglich zum 70. Geburtstag gratulieren und sein Schaffen würdigen.

Die Themen, die Wolfram Kastner umtreiben, sind der Nationalsozialismus bzw. der Umgang mit dem Nationalsozialismus heute, der Militarismus in Staat und Gesellschaft sowie Religion und Kirche. Der Künstler erntet bei seiner Arbeit nicht nur Zustimmung oder Widerspruch, sondern er erntet auch Verbote, bürokratische Schikanen, Strafanzeigen, Festnahmen, Verurteilungen oder die Zerstörung seiner Kunst. Gerade auch diese Reaktionen sind es, die so erhellend sind.

Sprecherin: Julia Müller-Tauschwitz
Redaktion: Dietmar Freitsmiedl