Vortrag mit Lesung: „Martin Luther und die Juden“

Bekannt und auch von den lutheranischen Kirchen nicht  mehr geleugnet wird Martin Luthers Ablehnung der  Juden. In welchem Ausmaß sich der Reformator als  judenfeindlicher Agitator betätigte, gilt als umstritten.  Zwar distanzieren sich die Protestanten inzwischen  offiziell von Luthers Judenhass. Doch zugleich wird  dieser relativiert durch Verweis auf die damalige Zeit.

bfg Schweinfurt

Zuletzt aktualisiert von bfg Schweinfurt am 24. Juli 2017 - 13:33

Der bfg Bayern hat Mitgliedsorganisationen in Augsburg, Deggendorf, Erlangen, Fürth, Kulmbach/Bayreuth, München, Neuburg/Ingolstadt, Regensburg und Schweinfurt. In Nürnberg war er bis 2007 durch den Humanistischen Verband (HVD) Nürnberg (ehemals bfg Nürnberg) repräsentiert. Einzelne Ortsgemeinschaften sind als eingetragene Vereine registriert, die weitaus meisten als Körperschaften des öffentlichen Rechts. Die Freidenker Ulm/Neu-Ulm sind als korporatives Mitglied dem bfg Bayern angeschlossen.

Finaler Gottlosenstammtisch im Casa Mia

Der allerletzte Stammtisch im Casa Mia, mit Überreichung eines Blumenstraußes an die Wirtin. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

DER Treffpunkt für Religionsfreie, Agnostiker, Atheisten und Humanisten in München und Umgebung, Gäste willkommen!

Da unser langjähriges, liebgewonnenes Stammlokal Casa Mia schließen wird, sind wir auf der Suche nach einem neuen Lokal. Sobald wir eine Möglichkeit gefunden haben, werden wir dies hier und auf unseren Verteilern veröffentlichen.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit RSS abonnieren