Sie sind hier

Online-Themenwerkstatt: Humanismus für junge Menschen

Zuletzt aktualisiert von presse am 16. November 2021 - 8:20

Traditionelle Vereine und Verbände kämpfen seit geraumer Zeit mit dem Problem des fehlenden Nachwuchses – nicht nur im säkularen Bereich. Am Beispiel der Fridays for Future wiederum zeigt sich, dass es durchaus möglich ist, junge Menschen für politische Anliegen zu mobilisieren. In der Online-Themenwerkstatt des Zentralrats der Konfessionsfreien (ehemals: KORSO) am Freitag, 19. November 2021, sollen mögliche Ursachen und Lösungen für die Überalterung des organisierten Humanismus diskutiert werden.
 
Sind es etwa die säkular-humanistischen Themen, die nur wenige junge Menschen ansprechen? Oder ist es eher die Art der Ansprache und die Form der Organisation? Gab es überhaupt jemals signifikant mehr junge Menschen in säkularen Verbänden oder handelt es sich dabei um eine „gefühlte Wahrheit“, die dem Wunsch der Akteure entspringt, mehr junge Menschen für die eigenen Interessen zu begeistern? Und ist es überhaupt realistisch, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene in großer Zahl von Vereinen und Verbänden angezogen fühlen?
 
Zugleich muss die Frage aufgeworfen werden, ob und inwieweit dies überhaupt wünschenswert oder nötig ist. Sterben die Ideen des Humanismus und der Aufklärung wirklich aus, wenn sich eher Menschen mittleren und höheren Alters für den organisierten Humanismus engagieren? Sind die säkular-humanistischen, freigeistigen Ideale inzwischen vielleicht so selbstverständlich, dass sie keiner Rechtsform mehr bedürfen? Und gibt es alternative Formen und Wege, tatsächliche Verbesserungen zu erzielen?

Programmablauf:

  • 15:00 – 15:10 Uhr: Begrüßung, Ablauf, organisatorische Vorbemerkungen: Dr. Rainer Rosenzweig, (Vorsitzender Zentralrat der Konfessionsfreien)
  • 15:10 – 15:45 Uhr: Impulsvortrag: „Jugendweihe in Deutschland: Weltanschaulich feiern ohne Ideologie“ Ronny Winkler (Vorsitzender Jugendweihe Deutschland e.V.)
  • 15:45 – 16:00 Uhr: Impulsvortrag: „Debattenkultur, Wissenschaftskommunikation, Philosophie: Attraktiv für junge Menschen?“ Konstantin Haubner / Laura Wartschinski (Vorstand Bundesarbeitsgemeinschaft humanistischer Studierender)
  • 16:00 – 16:15 Uhr: Impulsvortrag: „Die Jugend von heute: konfessionsfrei und organisationsfrei?“ Philipp Möller (Vorstandssprecher Zentralrat der Konfessionsfreien)
  • 16:15 – 18:00 Uhr: Offene Diskussion inkl. Pausen

Die Online-Themenwerkstatt des Zentralrats der Konfessionsfreien zum Thema Humanismus für junge Menschen findet am Freitag, 19. November 2021, von 15.00 bis max. 18.00 Uhr statt. 
Link zur Teilnahme: https://zoom.us/j/92937122300