Sie sind hier

Vortrag in Augsburg: Markus Urzinger: Analogien zwischen dem Konzept der Seele und dem Genom. Anmerkungen zum Leib-Seele-Problem

Bild des Benutzers Atheist Steinbrenner
Zuletzt aktualisiert von Atheist Steinbrenner am 6. November 2016 - 19:18

Wir (alle Lebewesen) haben eine unsterbliche Seele, so alt, wie das Leben auf der Erde. Die Sache hat natürlich einen Haken. Der Tod des Individuums ist dennoch unausweichlich, sogar zwingend erforderlich und auch vorprogrammiert. Naturwissenschaftliche Forschung einmal unter einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Der Vortrag findet (ab ca. 11 Uhr)  im Rahmen des freigeistigen Frühstücks (Beginn 10 Uhr) des Bund für Geistesfreiheit Augsburg im bfg Zentrum Augsburg (Haunstetter Strasse 112, 86161 Augsburg) statt.