Sie sind hier

Video

Video zur "Charlie Hebdo"-Gedenkveranstaltung mit den Kabarettisten HG Butzko und Andreas Rebers sowie Dr. Jacqueline Neumann vom Institut für Weltanschauungsrecht
 

Auf Initiative des Bundes für Geistesfreiheit München (bfg München) fand am sechsten Jahrestag des Terroranschlags auf die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo eine Gedenkveranstaltung in der Kulturbühne Hinterhalt statt. Damit möchte der bfg München an die Opfer des Attentats vom 7. Januar 2015 erinnern, bei dem neun Mitarbeiter der Zeitschrift und ein Personenschützer ermordet wurden.

https://www.bfg-muenchen.de/portal/article/video-zur-charlie-hebdo-gedenkveranstaltung-mit-den-kabarettisten-hg-butzko-und-andreas#
---------------------------------------------------------------------------

"Standing with Polish Women" - Kundgebung auf dem Münchner Marienplatz

Am 22. Oktober 2020 verschärfte das regierungsfreundliche Verfassungsgericht in Polen das ohnehin schon restriktive Abtreibungsrecht. Fortan gelten damit in Polen auch Schwangerschaftsabbrüche aufgrund schwerer Fehlbildungen des Fötus als verfassungswidrig und somit illegal. Künftig soll eine Abtreibung nur noch im Falle von Vergewaltigung, Inzest oder Lebensgefahr der Frau erlaubt sein. Staatsführung, Bischöfe und Pro-Life Aktivisten im erzkatholischen Land begrüßten das Urteil. Doch eine Welle von Protestaktionen überzieht seitdem das Land. Und auch in München fand eine Kundgebung statt, Anna Baumgartner war auf den Marienplatz und hat mit den Kundgebungsteilnehmer*innen gesprochen.

https://www.bfg-muenchen.de/portal/article/standing-polish-women-kundgebung-auf-dem-m%C3%BCnchner-marienplatz#
--------------------------------------------------------------------------

Staatsleistungen an die Kirchen beenden, aber richtig! - Vortrag von Staatsminister a.D. Rolf Schwanitz

Seit über 100 Jahren gibt es in unserer Verfassung (in der Verfassung des Deutschen Reiches von 1919 und auch im Grundgesetz) den Auftrag, die Staatsleistungen an die Kirchen abzulösen. Dabei geht es nicht um die Kirchensteuer und auch nicht um finanzielle Kostenübernahme für Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und andere soziale Einrichtungen, sondern um Zahlungen der Bundesländer (außer Hamburg und Bremen) an die beiden großen Kirchen, über die diese keine Rechenschaft ablegen. Wie es dazu kam, wie viel Geld die Kirchen auf diese Weise bekommen haben und warum, diese Regelung dringend abgeschafft werden muss, erläutert Staatsminister a.D. Rolf Schwanitz (SPD) in diesem Online-Vortrag.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=10&v=HB79FBHtqsk&feature=emb_logo